2018er Koberner Schloßberg Spätburgunder Rotwein halbtrocken

Restzucker

13,1g/l

Säure

5,6g/l

Alkohol

11,61% vol.

8,50
0.75 L (11.33€ / L)
Koberner Terassenlagen
Die Lage dieses Weines
Lage Schloßberg | Weingut Dötsch-Haupt
Unsere Besonderheit

Der Schloßberg

Größe 9,0 ha

Hangneigung >60%

Exposition  Ost-Süd

 

Die Rebflächen liegen zum Teil vor der Niederburg zum Moseltal hingewandt und hinter der Niederburg im Mühlental vor der Matthiaskapelle. Unsere Rebflächen prägen das Ortsbild von Kobern und so den weinbaulichen Charakter. Der Rieslinganteil beträgt etwa 90% und der Spätburgunderanteil 10%. Die Reben stehen auf tonigem Schiefer, die Böden sind skelettreich. 3 Wanderwege nutzen die traumhaften Ausblicke im Schloßberg. Hier bauen wir vorrangig unsere Kabinettweine aus, – mineralbetont und spritzig.

Ein paar Worte
Für Freunde halbtrockener Spätburgunder
Mit einer dezenten Süße bietet dieser Rotwein ein angenehmes Süße-Säurespiel. Der 2018er zeigt Fruchtnoten von Kirschen und Johannisbeeren. Er ist für Wild- und Fleischgerichte zu empfehlen, wenn sie es nicht zu „trocken“ mögen.
2018er Koberner Schloßberg Spätburgunder Rotwein halbtrocken
8,50
0.75 L (11.33€ / L)